Plenarvorträge zur WerkstoffWoche 2019

Präsentiert von hochkarätigen Experten aus Industrie und Wissenschaft, geben Ihnen die Plenarvorträge zur WerkstoffWoche einen Einblick in die diesjährigen Schwerpunktthemen.

Freuen Sie sich auf Plenarvorträge von:

 

Mittwoch, 18.09.2019

10:30 – 10:55 Uhr
Werkstoffe im Automobilbau und die Rolle der Forschung bei Ford
Dr. Jürgen Wesemann
Ford Research & Innovation Center Aachen

14:00 – 14:25 Uhr
Erkundung des Potenzials der Biologischen Materialforschung für Innovationen
Prof. Dr. Dr.h.c. Peter Fratzl
Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Potsdam

18:05 – 18:30 Uhr
Pünktlicher, größer, zuverlässiger: 3D-Druck bei der DB
Dr.Tina Schlingmann
Deutsche Bahn AG, Konzernprogramm Technical Excellence (TecEX), Berlin

 

Donnerstag, 19.09.2019

09:00 – 09:25 Uhr
Industrielle Aspekte der Werkzeugstahlfertigung
Dr.-Ing. Till Schneiders
Deutsche Edelstahlwerke Specialty Steel GmbH & Co. KG, Witten

14:00 – 14:25 Uhr
Innovation durch Synergien zwischen Fertigungs- und Werkstofftechnik
Prof. Dr.-Ing. habil. Volker Schulze
KIT - Karlsruhe Institut für Technologie

18:05 – 18:30 Uhr
Light at Work – der Laser als Werkzeug für die Materialbearbeitung
Prof. Dr.-Ing. Christoph Leyens
Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS, Dresden

 

Freitag, 20.09.2019

09:00 – 09:25 Uhr
Biologisierung der Werkstofftechnik – Naturfaserbasierte Verbundwerkstoffe
Prof. Dr.-Ing. Bohumil Kasal
Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI, Braunschweig

14:00 – 14:25 Uhr
Chancen und Herausforderungen des funktionsintegrierten Leichtbaus
Prof. Dr.-Ing. Thilo Bein
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Darmstadt

 

Seien Sie dabei und buchen Sie hier Ihr Kongressticket.

Tagungsbüro
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
c/o INVENTUM GmbH
Marie-Curie-Straße 11-17
53757 Sankt Augustin

T +49 (0) 69 75306-741
E werkstoffwoche@dgm.de