Zurück zur Ausstellerübersicht

Materialforschungsverbund Dresden e.V.

  Halle 2
  Stand: 11

Wie wollen wir in Zukunft leben? Um gemeinsame Visionen für globale Herausforderungen einer mobilen, urbanen, energie- und rohstoffeffizienten Gesellschaft zu realisieren, sind Kompetenzen über verschiedene Materialklassen entlang der gesamten Wertschöpfungskette notwendig. Darin engagieren sich die Dresdner Materialforschungsinstitute.

Der Materialforschungsverbund Dresden e.V. (MFD) vertritt die Interessen von 14 Materialforschungsinstituten am Standort Dresden. Seit seiner Gründung im Jahr 1993 hat sich der MFD, ein eingetragener Verein, als feste Größe in der Dresdner Forschungslandschaft etabliert. Er repräsentiert die gebündelten Kompetenzen von mehr als 2700 Wissenschaftlern. Gemeinsam forschen sie in allen relevanten Materialklassen: von Metallen, Polymeren, Keramiken bis zu Natur- und Kompositwerkstoffen. Begleitet von einer leistungsstarken Analytik decken die Mitglieder in zahlreichen Themenfeldern die komplette Wertschöpfungskette ab – von der exzellenten Grundlagenforschung bis zur angewandten Technologie- und Systementwicklung.

Der MFD richtet sich an interessierte Unternehmen, Projektpartner und Nachwuchsforscher, die an einem der Mitgliedsinstitute ihre Vorstellungen einer lebenswerten Welt umsetzen möchten. Dafür steht ein umfangreiches Angebot an Tools und Formaten zur Verfügung, das die Vernetzung zwischen den Mitgliedern, den Austausch mit potenziellen Partnern sowie die öffentliche und politische Wahrnehmung der Materialforschung fördert.

Ein solches Tool ist beispielsweise das Transferprojekt „SIMPROMAT“. In Kooperation mit dem Fraunhofer-Verbund Werkstoffe, Bauteile –  MATERIALS startete SIMPROMAT im Juni 2019. In dem Projekt werden gezielt Formate entwickelt, welche die Vernetzung innerhalb des Verbundes durch gemeinsame Demonstrationsprojekte stärken und den Austausch verbessern.

Besonderes Highlight für den MFD in diesem Jahr ist außerdem der gemeinsam mit der DGM ausgerichtete Kaminabend am Vorabend zur WerkstoffWoche 2019. In diesem Rahmen möchten wir das 25-jährige Jubiläum des MFD feiern und das aktuelle Thema der WerkstoffWoche im Rahmen einer gemeinsamen Podiumsdiskussion umfänglich betrachten.

Auf der WerkstoffWoche selbst bieten wir allen Interessierten am MFD-Gemeinschaftsstand einen idealen Zugang zu den vielfältigen Angeboten der Dresdner Werkstoffforschung. Die Expertinnen und Experten der einzelnen Mitgliedsinstitute stehen für allgemeine Informationen, fachlichen Austausch sowie Kooperationsgespräche in einer offenen Atmosphäre zur Verfügung.

Besuchen Sie uns an unserem Stand und diskutieren Sie mit uns die neuesten Fragen im Feld der Materialforschung und den Materialien der Zukunft. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Folgende Institute stehen Ihnen gerne für den fachlichen Austausch am MFD-Gemeinschaftsstand zur Verfügung:

Darüber hinaus: Erfahren Sie in der Broschüre „Stärke durch Vielfalt“ mehr über den MFD, seine Mitglieder, Projekte und Partner.


Materialforschungsverbund Dresden e.V.

c/o Fraunhofer IKTS
Winterbergstraße 28
01277 Dresden

     www.mfd-dresden.de
   info@mfd-dresden.de
 +49 351 2553-7276
 +49 351 2554-404


Zurück zur Ausstellerübersicht