Zurück zur Ausstellerübersicht

TU Dresden, Dresden Center for Computational Material Science (DCMS)

  Halle 2
  Stand: 11

Das rechnergestützte Materialdesign gewinnt durch die wissenschaftlichen Fortschritte in der Materialmodellierung und die steigende Nachfrage nach zuverlässigen Simulationsmethoden als wichtige Säule für die Industrie 4.0 zunehmend an Bedeutung. Der vermehrte Einsatz von Virtueller Realität, Künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen verleiht dem Arbeitsgebiet zusätzlichen Impuls und beschleunigt Entwicklungsprozesse. Aktuelle Forschungsschwerpunkte wie das Design von Werkstoffen für photovoltaische, thermoelektrische oder katalytische Anwendungen, die Berechnung von thermodynamischen und mechanischen Eigenschaften oder die Entwicklung anwendungsgerechter Materialien für die Energieumwandlung und -speicherung zeigen: ohne Simulationen sind heute keine neuen Materialien mehr vorstellbar.


TU Dresden, Dresden Center for Computational Material Science (DCMS)

01062 Dresden
Germany

     www.dcms.tu-dresden.de
   dcms@tu-dresden.de
 +49 351 463-31409
 +49 351 463-31422


Zurück zur Ausstellerübersicht