Zur Übersicht

Vortrag (20 Min., 5 Min. Diskussion, 5 Min. Raumwechsel)

Die Masteralloy-Route als Legierungsvariante für Sinterstähle – Sinterung und Wärmebehandlung

Donnerstag (19.09.2019)
09:30 - 10:00 Uhr Rotterdam

Neben den klassischen Legierungsvarianten für Sinterstähle, Vorlegieren, Mischlegieren und Diffusionlegieren, gewinnt die Masteralloy-Route zunehmend an Interesse, vor allem für moderne Legierungssysteme mit sauerstoffaffinen Elementen wie Mn, Cr und Si. Über diese Route können die genannten Elemente mit niedrigerer chemischer Aktivität und damit Oxidationstendenz eingebracht werden als beim Mischlegieren, andererseits bleibt aber in diesem Fall die Freiheit der Wahl der Zusammensetzungen erhalten, im Gegensatz zur reinen Vor- oder Diffusionslegierungstechnik. In der vorliegenden Arbeit werden die Desoxidationsprozesse und die Gefügeausbildung beim Sintern für unterschiedliche Masteralloys beschrieben, wobei auch die Hybridlegierungstechnik, also Masteralloys in Kombination mit vorlegierten Pulvern, behandelt wird. Gerade diese Kombination bietet interessante Möglichkeiten für das Sinterhärten als wirtschaftliche und umweltfreundliche Wärmebehandlungstechnik für hochbelastete Präzisionsteile.

Sprecher/Referent:
Prof. Dr. Herbert Danninger
Technische Universität Wien
Weitere Autoren/Referenten:
  • Dr. Raquel De Oro Calderon
    Technische Universität Wien
  • Prof. Dr. Christian Gierl-Mayer
    Technische Universität Wien