Zur Übersicht

Plenarvortrag

Werkstoffe im Automobilbau und die Rolle der Forschung bei Ford

Wednesday (18.09.2019)
10:30 - 10:55 Uhr Czochralski

10:30 - 10:55 Uhr

Für den Automobilbau werden kontinuierlich neue Werkstoffe benötigt. Bekannte Werkstoffe werden weiterentwickelt, aber genauso erweitern neue Werkstoffklassen das Spektrum für die Fahrzeugentwickler. Für die effiziente Implementierung neuer Werkstoffe ist ein ganzheitlicher Ansatz nötig. Dieser geht weit über ein grundlegendes Verständnis von Werkstoffeigenschaften hinaus. Denn für neue Werkstoffe müssen nicht nur Fertigungsmethoden angepasst oder sogar neu entwickelt werden, auch neue CAE-Methoden sind oft notwendig, um werkstoffgerecht konstruieren zu können. Dabei müssen sowohl Produkt- als auch Prozessanforderungen berücksichtigt werden. Bei der Bewertung des Potentials von neuen Werkstoffen reicht häufig die Betrachtung einzelner Komponenten nicht aus, sondern erst der Vergleich verschiedener Werkstoffe auf Systemebene ermöglicht die beste Werkstoffwahl. Eine wichtige Rolle bei der Auswahl und Qualifizierung neuer Werkstoffkonzepte bei Ford spielt der Forschungsingenieur, dessen vielfältige Rolle anhand von Beispielen erläutert wird.

Sprecher/Referent:
Dr. Jürgen Wesemann
Ford-Werke GmbH