Zur Übersicht

MET-Vortrag

Untersuchung eines gerissenen Karabinerhakens

Wednesday (18.09.2019)
16:50 - 17:10 Uhr Hamburg 1
Bestandteil von:


In einem Fitness-Studio versagte der zur Befestigung an einer Öse verwendete Karabinerhaken eines Trainingsgeräts, während ein Benutzer eine Übung durchführte. Im Rahmen einer Schadensuntersuchung sollte der gerissene Karabinerhaken begutachtet werden um den Versagensmechanismus zu eruieren. Insgesamt wurden drei solcher Trainingsgeräte untersucht.

Die fraktografische Untersuchung des gerissenen Karabinerhakens ergab, dass es sich um einen Gewaltbruch handelte. Folglich war eine mechanische Überbeanspruchung für das Versagen verantwortlich. Die zur Verfügung stehenden Karabinerhaken wurden weiter hinsichtlich ihres Gefüges, chemischer Zusammensetzung und mechanischer Eigenschaften untersucht. Die Untersuchungen ergaben, dass die Karabinerhaken der beiden aus dem Fitness-Studio stammenden Trainingsgeräte insbesondere verglichen mit einem Vergleichsgerät geringe Bruchlasten aufweisen. Die geringen Bruchlasten der Karabiner aus dem Fitness-Studio konnten anhand der Ergebnisse der metallkundlichen Untersuchungen erklärt werden. Weiter traten deutliche Unterschiede zwischen den Karabinerhaken aus dem Fitness-Studio und der Vergleichsprobe zutage.

Sprecher/Referent:
Weitere Autoren/Referenten:
  • Martin Kappich
    Qualitech AG
  • Hasim Merdzani
    Qualitech AG
  • Dr. Markus Wegmann
    Qualitech AG