In Vorbereitung Ihres Beitrags bei der WerkstoffWoche 2019 möchten wir alle Autoren bitten folgende Punkte zu beachten:
 

Vorträge

  • Bitte tragen Sie bis spätestens 02. September 2019 Ihren Lebenslauf in Ihrem Benutzerprofil ein. Damit helfen Sie den Session-Leitern, Sie vor Ihrem Vortrag kurz anzumoderieren und vorzustellen. Eine Anleitung wie Sie Ihren Lebenslauf im System hinterlegen, finden Sie hier.  
  • Bereiten Sie Ihre Präsentation in einer PowerPoint Präsentation (Bildformat 16:9) vor. Es gibt kein vorgegebenes Template, Sie sind in der Gestaltung Ihrer Präsentation frei.
  • Bitte bringen Sie Ihre Präsentation auf einem USB Stick mit zur WerkstoffWoche, auch wenn Sie diese im Vorfeld in der Dokumenten-Bibliothek hochgeladen haben! Bitte kommen Sie in der Pause vor Ihrem Vortrag in Ihren Vortragsraum und übergeben Sie den USB Stick mit Ihrer Präsentation dem Technikhelfer im Vortragsraum. Dieser wird Ihre Präsentation auf den vorhandenen Präsentationsrechner laden, sodass ein schneller Rednerwechsel zwischen den Präsentationen möglich ist. Bitte benennen Sie den Vortrag mit Ihrem Namen und Ihrer Beitragsnummer, damit es nicht zu Verwechslungen kommt.
  • Alternativ stellen wir Ihnen einen Medienanschluss (HDMI) zur Verfügung, sodass Sie ein eigenes Notebook anschließen können. Bitte kommen Sie auch hierfür in der Pause vor Ihrem Vortrag in Ihren Vortragsraum und wenden Sie sich an den Technikhelfer.
  • Sie können Videos in Ihre Präsentation integrieren. Wir weisen allerdings darauf hin, dass die Präsentationsrechner an keine separaten Tonanlagen angeschlossen sind.
  • Die offizielle Tagungssprache ist Deutsch. Die Beiträge sollten daher in Deutsch gehalten und die Folien in deutscher Sprache erstellt werden.
  • Bitte beachten Sie die Vortragszeit von 20 Minuten zuzüglich 5 Minuten für Fragen aus dem Publikum. Die Sessionleiter sind angehalten, auf die Einhaltung der Vortragszeit zu achten.
  • Ihre genaue Vortragszeit entnehmen Sie dem Online-Programm.

 

Poster

  • Bitte bringen Sie Ihr Poster ausgedruckt zur WerkstoffWoche mit, auch wenn Sie dieses im Vorfeld in der Dokumenten-Bibliothek hochgeladen haben!
  • Posterbeiträge sollen bevorzugt während des gesamten Kongresses (Mittwoch bis Freitag) ausgestellt werden. Falls Sie erst am Donnerstag oder Freitag an der Werkstoffwoche teilnehmen und Ihr Poster erst dann aufhängen können, teilen Sie uns dies bitte im Vorfeld mit.
  • Für Ihr Poster steht vor Ort eine Fläche von 250 cm (Höhe) auf 100 cm (Breite) zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen daher als Postergröße DIN A0 Hochformat.
  • Für Ihr mitgebrachtes Poster steht Ihnen eine Posterwand mit einem entsprechenden Kennzeichen zur Verfügung. Die Kennzeichnung setzt sich aus der Nummer des Symposiums, für dass Sie den Posterbeitrag eingereicht haben und Ihrer Beitragsnummer zusammen (Bsp. 14-153). Unter der entsprechenden Kennzeichnung ist Ihr Posterbeitrag auch im Programmheft gelistet.
  • Für das Anbringen Ihres Posters an der Posterwand stellen wir Ihnen vor Ort Befestigungsmaterial zur Verfügung.
  • Am Mittwochabend findet von 18:30 bis 21:00 Uhr der Posterabend statt, an dem Ihr Poster an der dafür vorgesehenen Posterwand hängen sollte. Im Rahmen des Posterabends haben Sie Gelegenheit, Ihr Poster persönlich den Teilnehmern zu präsentieren.
  • Zudem wird Ihr Poster im Rahmen des Posterabends durch eine Fachjury begutachtet und bewertet. Die Preisverleihung der besten Poster findet im Rahmen der WerkstoffParty am Donnerstagabend statt.
     

Sollten Sie noch Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns unter werkstoffwoche@dgm.de oder unter der Telefonnummer: +49 (0) 69 75306-780 zu kontaktieren.