Symposium

03: Bionik und Bioinspirierte Materialien

Das Symposium bietet einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen und eine Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und Anwendung.

Die Anforderungen an die Entwicklung moderner Materialien gehen verstärkt dahin, multifunktionelle, adaptive, interaktive und stimuliresponsive (auf Signale reagierende) Materialeigenschaften zu kombinieren. Für solche high-performance Materialien, die exzellente primäre Materialeigenschaften wie hohe Festigkeit oder Zähigkeit mit einem komplexen Anforderungsprofil in Bezug auf Funktionalität integrieren, bieten biologische Materialien und Strukturen ein Reservoir vielversprechender konzeptioneller Lösungsansätze. Biologische Materialien sind künstlich hergestellten Materialien oft überlegen, da letztgenannte in der Regel nur wenige Funktionen erfüllen und selten eine inhärente Anpassungsfähigkeit aufweisen. Durch die Überführung von charakteristischen biologischen Prinzipien wie hierarchischer Aufbau, Interaktion mit der Umwelt, und durch Selbstorganisation und -assemblierung unterstützte Materialgenese auf technische Herstellungsprozesse können innovative bioinspirierte Materialien mit neuen Eigenschaften entwickelt werden, die über klassische Verfahren nicht generierbar sind.

Biologische Systeme zeigen in vielen Bereichen einzigartige Möglichkeiten zur Materialgestaltung und multifunktionalen Materialzusammensetzung auf. So können Materialeigenschaften, welche bei homogenen Werkstoffen inkompatibel sind in bioinspirierten Materialien vereint werden (z.B. geringe Dichte und hohe Steifigkeit oder hohe Zähigkeit und Steifigkeit) oder bioinspirierte Oberflächen mit neuen Eigenschaften ausgerüstet werden (z.B. Benetzungs- oder optische Eigenschaften).


Coorganisator Exzellenzcluster Living, Adaptive and Energy-autonomous Materials Systems (EXC 2193)
Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder - EXC-2193 - 390951807


Symposiumsorganisatoren (in alphabetischer Reihenfolge)


Vorläufiges Programm

Mittwoch (18.09.2019)

zurücksetzen

Suche